RothenburgPlusKarte

ALLGEMEINE TEILNAHMEBEDINGUNGEN

1. Erwerb, Gültigkeit, Vertragsabschluss
Die RothenburgPlusKarte ist eine Kundenkarte mit Bonusfunktion (nachfolgend RothenburgPlusKarte genannt) und wird auf schriftlichen Antrag bei den Akzeptanzstellen und Partnern der RothenburgPlusKarte ausgestellt. Akzeptanzstellen und Partner, die dem RothenburgPlusKarten-System angeschlossen sind, sind durch das Logo der RothenburgPlusKarte gekennzeichnet. Eine Übersicht der Akzeptanstellen und Partner ist unter www.stadtmarketing-rothenburg.de/RothenburgPlusKarte einsehbar. Die Karte wird personenbezogen auf den Antragsteller ausgestellt und ist innerhalb der Familie übertragbar. Teilnehmen können natürliche Personen mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Der Erwerb der Karte erfolgt gegen eine Schutzgebühr von 2,50 EURO. Der Karteninhaber einer RothenburgPlusKarte erkennt mit seiner Unterschrift auf dem Antragsformular diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen über die Teilnahme am Bonuspunktsystem an. Vertragspartner ist der Stadtmarketing Rothenburg ob der Tauber e.V. Die RothenburgPlusKarte ist unbefristet gültig.

2. Kartenfunktionen: Parken & Punkten
2.1. Die RothenburgPlusKarte berechtigt ab der erstmaligen Verwendung zum täglichen kostenfreien Parken auf den von der Stadt Rothenburg ob der Tauber (Partner der RothenburgPlusKarte) bewirtschafteten gebührenpflichtigen Parkplätzen außerhalb der Stadtmauer für 2 Stunden, innerhalb der Stadtmauer für 60 Minuten. Weiterführende Informationen zum Parkraumkonzept in Rothenburg ob der Tauber unter www.parken-rothenburg.de.
2.2. Der Karteninhaber ist berechtigt, seine Einkäufe bei den Akzeptanzstellen der RothenburgPlusKarte durch Vorlage der Karte erfassen zu lassen und so am Punktekonzept teilzunehmen.
2.3. Die Bonuspunkte werden elektronisch auf dem Chip der Karte gespeichert. Die mit der RothenburgPlusKarte gesammelten Bonuspunkte werden nur bei Vorlage der entsprechenden Karte gewährt und eingelöst. Nachträgliche Gutschriften oder Reklamationen sind ausgeschlossen. Die Berechtigung der vorlegenden Person gegenüber dem Karteninhaber wird dabei nicht geprüft.

3. Gewährung und Sammeln von Bonuspunkten
3.1. Der Karteninhaber erhält bei den angeschlossenen Akzeptanzstellen der RothenburgPlusKarte Bonuspunkte für den Erwerb von Waren oder für die Inanspruchnahme von Dienstleistungen( Ausnahme Parkautomaten der Stadt Rothenburg).
3.2. Bonuspunkte werden freiwillig gewährt, ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden. Die Höhe der gewährten Punkte bleibt der jeweiligen Akzeptanzstelle der RothenburgPlusKarte vorbehalten und kann bei diesem erfragt werden. Der Wert eines Punktes beträgt 0,01 EURO (1 Cent).
3.3. Die Gewährung von Bonuspunkten erfolgt nur bei solchen Waren und Dienstleistungen, bei den das Gewähren von Rabatten rechtlich zulässig ist. Ausschlüsse von Produktgruppen sind im Einzelfall möglich. Die Akzeptanzstellen sind nicht verpflichtet, beim Erwerb von preisreduzierter Ware Bonuspunkte zu gewähren.
3.4. Für Waren und Dienstleistungen, die gegen Bonuspunkte erworben wurden, ist eine neuerliche Bonusgewährung nicht möglich.
3.5. Bei Rücktritt vom Kaufvertrag wird die vergebene Punktemenge storniert. Bei Umtausch wird der Minder- oder Mehrwert entsprechend verrechnet. Wurde über die zu stornierende oder zu verrechnende Punkte ganz oder teilweise verfügt und ist eine Stornierung aufgrund dieser Verfügung ganz oder teilweise nicht möglich, ist der Kunde verpflichtet, den dem Wert der Bonuspunkte entsprechenden Geldbetrag zu erstatten, soweit das Punkteguthaben nicht ausreicht.
3.6. Die Akzeptanzstellen der RothenburgPlusKarte behalten sich vor, Bonuspunkte nur bei einer Zahlung in bar oder einer der Barzahlung gleichkommenden Weise zu gewähren (EC-, Geld- oder Sparkassenkarte oder Lastschrift). Bei Kreditkartenzahlungen werden keine Bonuspunkte gewährt.
3.7. Der aktuelle Punktestand kann bei einlesen in einen Terminal einer Akzeptanzstelle oder Partner der RothenburgPlusKarte abgefragt werden.

4. Einlösen von Bonuspunkten
4.1. Die Bonuspunkte können durch die Akzeptanzstellen bei einem Kauf oder bei Inanspruchnahme einer Dienstleistung aus ihrem Angebot durch Verrechnung auf den jeweiligen Preis des dem Wert der auf der Karte gespeicherten Bonuspunkte entsprechenden Geldbetrags eingelöst werden.
4.2. Die gesammelten Bonuspunkte und entsprechend auf der Karte gespeicherte Geldbetrag können zudem zum Begleichen der Parkgebühren an den Parkscheinautomaten der Stadt-Rothenburg mit entsprechender Kennzeichnung eingelöst werden (Siehe auch 2.1).
4.3. Eine Einlösung in Form von Bargeld ist ausgeschlossen.

5. Benutzerkonto (Bonusportal im Internet)
Der Karteninhaber ist zur Geheimhaltung seiner Zugangsdaten verpflichtet. Der Karteninhaber ist, wenn er absichtlich oder unabsichtlich, wissentlich oder unwissentlich Dritten die Nutzung seines Benutzerkontos mittels seines Passworts ermöglicht für die Folgen jeder Art von Missbrauch oder Schaden verantwortlich und haftet allein. Der Karteninhaber ist verpflichtet, den Vertragspartner umgehend zu informieren, wenn es Anhaltspunkte dafür gibt, dass das Benutzerkonto von Dritten missbraucht wird. Nutzerinhalte und die Übertragung werden verschlüsselt.

6. Missbrauch, Verlust, Haftung
6.1. Die Verantwortung für die Verwahrung und Verwendung der RothenburgPlusKarte obliegt allein dem Karteninhaber. Die missbräuchliche Verwendung der RothenburgPlusKarte wird strafrechtlich verfolgt.
6.2. Ein Verlust ist dem Stadtmarketing Rothenburg ob der Tauber e.V zu melden. Für eine Ersatzkarte bei Verlust oder Diebstahl, ist das ausgebende Unternehmen berechtigt, eine Gebühr in Höhe der Karten-Schutzgebühr zu erheben. Auf eine Gutschrift oder Verrechnung der auf der Karte gespeicherten Bonuspunkte verloren gegangener, gestohlener oder zerstörter Kundenkarten besteht kein Anspruch. Werden von unberechtigten Bonuspunkte bei Akzeptanzstellen abgebucht, so besteht kein Erstattungsanspruch des Karteninhabers gegenüber en Akzeptanzstellen oder dem Vertragspartner.
6.3. Bei begründetem Verdacht auf Missbrauch oder Manipulation der RothenburgPlusKarte zum Schaden des Vertragspartners, der Partner oder Akzeptanzstellen der RothenburgPlusKarte, behält sich der Vertragspartner vor, den Karteninhaber fristlos von der Teilnahme auszuschließen, sowie ggf. strafrechtlich verfolgen zu lassen und Schadensersatz zu verlangen.

7. Nutzungspflicht, Verfall der Bonuspunkte
7.1. Der Karteninhaber kann die Nutzung der Kundenkarte jederzeit einstellen. Ein zu diesem Zeitpunkt vorhandenes Punkteguthaben kann gem. Punkt 4 der allgemeinen Teilnahmebedingungen eingelöst werden.
7.2. Hat der Karteninhaber die RothenburgPlusKarte innerhalb eines Zeitraums von 48 Monaten nicht genutzt, d.h. die Karte war umsatz- und transaktionslos, so verfallen die auf der Karte noch vorhandenen Bonuspunkte. Als umsatz- und transaktionslos gelten Karten, auf die in dem benannten Zeitraum weder Bonuspunkte gewährt noch eingelöst wurden. Die Frist von 48 Monaten beginnt am 1. Januar des Jahres, welches auf das Jahr des letzten Umsatzes oder der letzten Transaktion folgt.

8. Beendigung oder Änderung des Bonusprogramms
8.1. Der Vertragspartner und die jeweilig am Kartensystem RothenburgPlusKarte beteiligten Partner behalten sich vor, das Bonusprogramm (bei Vorliegen eines wichtigen Grundes auch fristlos) ganz oder teilweise zu beenden oder einzelne Bedingungen zu verändern.
8.2. Der Vertragspartner behält sich ferner vor, diese allgemeinen Teilnahmebedingungen zu ändern oder zu ergänzen, soweit dies im Interesse einer einfachen und sicheren Abwicklung und insbesondere zur Verhinderung von Missbräuchen erforderlich ist. Änderungen werden dem Karteninhaber vorab schriftlich oder per E-Mail unter der zuletzt bekannten Anschrift mitgeteilt. Eine Änderung gilt als genehmigt, wenn der Karteninhaber nicht innerhalb eines Monats nach dem Datum des Poststempels der Mitteilung kündigt oder wenn der Karteninhaber nach Ablauf dieser Frist seine Karte zur Erlangung einer Punktegutschrift nutzt.

9. Haftung
Eine Haftung des Vertragspartners, dessen Subunternehmern und der teilnehmenden Betriebe für leichte und mittlere Fahrlässigkeit, insbesondere auch für Schäden des Teilnehmers oder Dritter, die durch die Nutzung der Karte/Teilnahme und/oder deren Missbrauch entstehen, ist ausgeschlossen. Sollte eine der Bestimmungen der Bedingungen unwirksam sein oder werden, wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.

10. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Ansbach. Es gilt deutsches Recht.

Stand: 05.2018

produziert & betrieben mit freundlicher Unterstützung von Die gute Stube - THE MEDIA COMPANY